FIT e.V.

Spende an St.-Franziskus-Gymnasium Kaiserslautern

25 Schülerinnen des MSS-Informatikkurses des St.-Franziskus-Gymnasiums Kaiserslautern besuchten Anfang Dezember 2017 den Fachbereich Informatik unserer TU, organisiert durch den FIT. Außerdem sponserten wir fünf Rasberry Pis mit Lernset-Kit. Hier...


Weiterlesen ...

Rückblick Informatik-Praxistag 2017

 

2017 präsentierten wir unseren Studierenden 18 IT-Unternehmen, die am Informatik-Praxistag Rede und Antwort standen und ihre Firmen vielen Interessenten vorstellen konnten. Alle Aussteller waren mit Informatikerinnen und Informatikern vor Ort, damit sich die...


Weiterlesen ...

Besuch der Comma Soft AG

 

Die Comma Soft AG mit Sitz in Bonn entwickelt neben dem IT-Consulting in den Bereichen Technologie-Beratung sowie ganzheitliches IT-Business Consulting mit Strategie, Organisations- und Prozessberatung, als zweites Geschäftsfeld die generative Softwarearchitektur Infonea® (Information Network Architecture), auf deren Basis Unternehmen maßgeschneiderte, hoch vernetzte Lösungen zur Optimierung ihrer IT-basierten Geschäftsprozesse entwickeln und ihr Wissens- und Komplexitätsmanagement organisieren können. Für beide Bereiche werden ständig kluge Köpfe gesucht, sei es als Absolute Beginner, als Bewerber mit Berufserfahrung oder als Quereinsteiger und Querdenker.

 

Termin: Mittwoch, 20. Januar 2010 in Bonn

 b_150_100_16777215_00_images_cs_logo_.png

08:30

Treffpunkt Hauptbahnhof Kaiserslautern

11:15

Ankunft Comma Soft

Begrüßung, Vorstellung Comma Soft (10 min.)

Komplexität beherrschbar gestalten - die Grundidee von Infonea (20 min.)

Infonea-Cube: viele hundert Millionen Daten, hunderte von Dimensionen und zig semantische Beziehungstypen - eine Herausforderung an Algorithmen und Visualisierung (30 min.)

Diskussionsrunde (30 min.)

Mittagessen mit den Comma Soft-Produktentwicklern (60-90 min.)

Professionelle Softwareentwicklung - wie sieht der Entwicklungsprozess in der Praxis aus? (45 min. inkl. Diskussion)

Businessanwendungen mit Silverlight - neue Möglichkeiten der Visualisierung (45 min. inkl. Diskussion)

19:30

Rückreise (Ankunft KL-Hbf)